Jetzt die passende Webagentur finden

Finden Sie indivi­duell und kostenlos die passende Webagentur für Ihr Webprojekt.  Senden Sie oben stehendes Formular ab und wir finden für Sie die passende Webagentur.

Suchen Sie eine andere Werbe­agentur?

Die passende Onlineshop Agentur finden

Was macht eine Webagentur?

Webagen­turen, oft auch Inter­net­agen­turen genannt, widmen sich primär dem Webdesign und der Webent­wicklung. Webdesign umfasst die visuelle, funktionale und struk­tu­relle Gestaltung von Websites für das Internet. Die technische Umsetzung von Websites wird als Webent­wicklung bezeichnet.

Webagen­turen sind nebst der Webent­wicklung und des Webde­signs in einem gewissen Masse auch in die Vermarktung der Website invol­viert. Im besten Fall stehen Suchma­schi­nen­op­ti­mierung (SEO) und Benut­zer­freund­lichkeit (UX) in direktem Zusam­menhang mit der Entwicklung und Gestaltung der Kunden-Website.

Webagen­turen befassen sich nebst der Entwicklung von Websites oft auch mit der Umsetzung von Online­shops und Weban­wen­dungen. Gute Webagen­turen pflegen die Websites der Kunden, integrieren neue Funktionen und verbessern fortlaufend Design und Inhalt.

Wieso ist eine gute Website wichtig?

Im Jahr 2019 hatten 96% aller deutsch­spra­chigen Haushalte einen Inter­net­an­schluss (Statista, 2021) und folglich infor­mieren sich rund neun von zehn Personen im Internet bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Erstaunlich ist bei diesen Zahlen, dass 2019 erst 66% aller Unter­nehmen über eine Website verfügen (Statista, 2021) und gemäss einer gemein­samen Studie von Siinda und Das Örtliche 95% der bestehenden KMU-Websites hohes Optimie­rungs­po­tential aufweisen. Das bedeutet, dass eine gute, anspre­chende Website aufgrund ihrer enormen Beein­flussung beim Kaufprozess einen grossen Stellenwert einnehmen müsste. Nachfolgend schauen wir uns an, wieso eine gute Website wichtig für die Kunden­ge­winnung ist.

Die Website dient als virtuelle Visiten­karte

Ihre Website ist oft der erste Berüh­rungs­punkt, welcher ein poten­ti­eller Kunde mit Ihrem Unter­nehmen hat. Wir alle wissen: Der erste Eindruck zählt und bleibt. Stellen Sie also sicher, dass Ihre Unter­neh­mens­website einen guten Eindruck hinter­lässt. Ist die Website veraltet oder funktio­niert nicht richtig, nimmt der Kunde unbewusst an, dass sich dies auch in Ihren Produkten und Arbeits­weisen wider­spiegelt.

Die Website erzeugt Aufmerk­samkeit

Wer im Internet nicht präsent ist, existiert nicht. Dies mag sich provokant und vorein­ge­nommen anhören, jedoch ist es aus Sicht Ihrer poten­ti­ellen Kunden effektiv so. Wenn jemand online nach Ihrem Angebot sucht, aber Ihr Unter­nehmen nicht findet, ist der poten­tielle Kunde schnell auf der Website des Mitbe­werbers, welcher eine anspre­chende Website hat.

Die Website infor­miert

Das Hauptziel einer jeden Website ist es, dass sie über das Angebot, sprich über die Produkte und Dienst­leis­tungen des Unter­nehmens, infor­miert. So möchte der Website-Besucher schon beim ersten Aufruf verstehen, um was es auf der Website geht. Dabei ist es wichtig, dass die Infor­ma­tionen gut struk­tu­riert und einfach zugänglich sind.

Die Website dient der Kontakt­auf­nahme

Oftmals suchen Website-Besucher über die Unter­nehmens-Website Kontakt­an­gaben, wie die Telefon­nummer, die E-Mail-Adresse oder einen Anfahrtsplan. Zudem erwartet der Besucher ein Kontakt­for­mular, sowie seit neuerem eine Option um direkt ein Meeting mit dem passenden Ansprech­partner zu verein­baren.

Was gilt es bei der Wahl der passenden Webagentur zu beachten?

Nun wissen Sie, wieso eine gute und moderne Website wichtig ist. Gute Webagen­turen kennen diese Punkte und können in Ihrem Auftrag eine anspre­chende Website, welche oben genannte Punkte abdeckt, erstellen. Gefühlt, gibt es mehr Webagen­turen als Sand am Meer. Um sich für die richtige Webagentur entscheiden zu können, gilt es nachfol­gende Punkte mit den poten­ti­ellen Webagen­turen abzuklären.

Know-how der Webagentur

Bringt die Webagentur das nötige Know-how mit? Wurde die Webagentur erst frisch gegründet und sind die Geschäfts­führer noch ganz neu im Geschäft? Das muss nicht zwingend bedeuten, dass deren Know-how limitiert ist, könnte aber sein, dass sie weniger Erfahrung mitbringt als eine Webagentur, die schon seit Jahren erfolg­reich am Markt tätig ist. Anderer­seits kennt sich die neu gegründete Webagentur unter Umständen besser mit neuen Techno­logien aus und ihre Kompe­tenzen entsprechen daher eher Ihren Bedürf­nissen.

Referenzen der Webagentur

Klären Sie die Referenzen bzw. Fallstudien der Webagen­turen ab. Oft finden Sie auf deren Websites Menüpunkte namens “Referenzen”, “Kunden” oder “Projekte”. Besten­falls finden Sie auch “Fallstudien”. Nehmen Sie sich die Zeit, lesen Sie diese durch und beurteilen Sie, ob Ihr Webauftrag vergleichbare Resultate erreichen könnte. Schluss­endlich könnten Sie einige Referenzen kontak­tieren und erörtern, was den bestehenden Kunden an der Zusam­men­arbeit gefällt oder eben nicht – Sie werden bestimmt aufschluss­reiche Antworten erhalten.

CMS der Webagentur

Die Webagentur sollte vernünf­ti­ger­weise ein modernes CMS nutzen. Überprüfen Sie, welche CMS’ (WordPress, Typo3, Drupal oder Wix) die Webagentur beherrscht. Oft ist dies auf der Webagentur-Website ersichtlich. Falls nicht, nutzen Sie beispiels­weise dieses Tool oder eine entspre­chende Chrome Extension. Natürlich gibt es auch viele Webent­wickler, welche die Website von Grund auf selber program­mieren – solche Anbieter sollten bei grösseren Webpro­jekten, wie Markt­plätzen oder Webap­pli­ka­tionen, heran­ge­zogen werden.

Kommu­ni­kation der Webagentur

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt ist, wie die Webagentur kommu­ni­ziert. Antwortet sie Ihnen binnen nützlicher Frist? Sind die Ansprech­partner der deutschen Sprache mächtig und kommu­ni­zieren sie schriftlich fehlerfrei? Bekanntlich macht der Ton die Musik – Achten Sie darauf, ob die Ansprech­partner der Webagentur den richtigen Umgangston treffen, denn eine offene und  klare Kommu­ni­kation ist für den Erfolg der Zusam­men­arbeit unerlässlich. Letztlich wird die Webagentur auch den einen oder anderen Text für Ihre Website anpassen oder gar verfassen.

Preis­ge­staltung der Webagentur

Kommen wir zum Preis-/Leis­tungs­ver­hältnis der Webagentur. Es gibt verschiedene Preis­mo­delle, welche sich, Ihrem Ziel und Budget entspre­chend, besser oder schlechter eignen. Klären Sie mit der Webagentur ab, ob zum Pauschal­preis abgerechnet wird oder auf Stunden­basis. Aufge­passt: Wenn die Wunsch­agentur ersteres Preis­modell anbietet, klären Sie unbedingt auch die Kosten für allfällige Änderungen ab. Verlangen Sie in jedem Fall eine Kosten­zu­sam­men­stellung und definieren Sie gegebe­nen­falls ein Kostendach. Es gibt keine Garantie, dass eine teurere Webagentur automa­tisch bessere Leistungen abliefert – dies wird eher anhand der zuvor genannten Punkte (Know-how und Co.) bestimmt.

Wie finden Sie die passende Webagentur?

Oftmals spuckt eine simple Google-Suche nach “Webagentur” nicht direkt die passende Webagentur für Ihr Webprojekt aus. Damit Sie die bestmög­liche Webagentur finden, beachten Sie unter anderem folgende Punkte.  

Definieren Sie Ihre Ziele

Bevor Sie eine Webagentur instru­ieren können, müssen Sie zuerst Ihre eigenen Ziele kennen. Definieren Sie, was Sie mit Ihrer Website erreichen möchten. “Eine bessere Website haben”, führt Sie nicht zum perfekten Resultat. Stellen Sie Ihre Ziele anhand der SMART-Formel auf: “spezi­fisch, messbar, attraktiv, realis­tisch und termi­niert”. So könnte Ihr Ziel beispiels­weise “Durch eine SEO-optimierte Website ab Juni monatlich zehn neue Kunden­an­fragen über das Kontakt­for­mular generieren” lauten. Jetzt keine Sorge, wir unter­stützen Sie bei Ihrer Zielsetzung und -formu­lierung.

Suchen Sie passende Webagen­turen

Eine Google-Suche nach “Webagentur” wird Sie nicht direkt zur passenden Webagentur führen. Versuchen Sie genauere Keywords wie z.B. “Webagentur für Branche in Ort“. Erkunden Sie sich aber nicht nur auf Google, denn neuere Webagen­turen sind oft noch nicht auf der ersten Seite gelistet. Fragen Sie Ihre Bekannten, insbe­sondere dieje­nigen aus Ihrer Branche mit einer Website in dem Stil, wie Sie sie auch wünschen, an. Aber verlassen Sie sich niemals auf einen einzigen Bekannten. In Ihren Ohren mag seine Expertise zwar super klingen, vergleichen Sie diese aber unbedingt mit weiteren Anbietern. Sie werden feststellen, dass es meistens noch geeig­netere Optionen gibt.

Kontak­tieren Sie poten­tielle Partner

Sobald Sie eine sogenannte Shortlist (engere Auswahl­liste) poten­ti­eller Webagen­turen erstellt haben, gilt es diese zu kontak­tieren. Rufen Sie an, senden Sie eine E-Mail oder füllen Sie deren Kontakt­for­mular aus. Nun können Sie bereits spüren, wie deren Kommu­ni­kation und Kunden­support ist. Schreiben sie Ihnen innert weniger Tagen zurück, rufen sie Sie direkt an oder geschieht gar nichts. Dies gibt bereits ein erstes wichtiges Indiz wie die künftige Zusam­men­arbeit ablaufen könnte und ob die Webagentur die Kunden wertschätzt. Des Weiteren werden Sie auch feststellen, ob die Chemie zwischen den Ansprech­partnern stimmt und ob die Webagentur gewillt ist, Ihr Projekt in Angriff zu nehmen.

Holen Sie Angebote der Webagen­turen ein

Jetzt gilt es bei allen poten­ti­ellen Partnern Angebote einzu­holen. Konsul­tieren Sie diese und überprüfen Sie letztlich die jewei­ligen Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nisse. Überprüfen Sie kritisch, ob die Ansprech­partner zuver­sichtlich sind, Ihre Ziele zu erreichen. Unter Umständen verspricht die eine oder andere Agentur mehr, als sie tatsächlich liefern können. Eine gute Webagentur teilt Ihnen aber mit, was sie nicht kann. Sie werden bestimmt seriöse Angebote erhalten. Die Kunst ist es nun, das beste aller Angebote zu wählen.

Entscheiden Sie sich für die passende Webagentur

Schluss­endlich gilt es, sich für eine Webagentur zu entscheiden. Konsul­tieren Sie als Entschei­dungs­hilfe die Punkte im Abschnitt über die Agenturwahl. Verfügt die Webagentur über das nötige Know-how, hat die Webagentur Referenzen aus Ihrer Branche, welche Techno­logie, insbe­sondere welches CMS, nutzt die Webagentur? Letztlich sollten Sie auch einen grossen Wert auf die Agentur­kom­mu­ni­kation sowie natürlich deren Preis-/Leis­tungs­ver­hältnis legen. Wenn Sie obige Punkte beachten, dürfen Sie Ihr Bauch­gefühl mitent­scheiden lassen. Denn dieses wider­spiegelt Ihr Unter­be­wusstsein, welches mittler­weile die Infor­ma­ti­onsflut verar­beitet hat.

Fazit

Wenn Sie bei der Wahl der richtigen Webagentur nicht enttäuscht werden wollen, beziehen Sie oben genannte Punkte in Ihre Entschei­dungs­findung mit ein. Klar erfordert dieser Prozess mehrere Tage Zeitaufwand. Dieser Aufwand lohnt sich aber auf jeden Fall. Sie werden vieles dazu lernen und letztlich die passende Webagentur finden. Fehlt Ihnen diese Zeit oder möchten Sie nicht selbst soviel Aufwand betreiben, dann übernehmen wir das gerne für Sie. Denn das ist unsere Kernkom­petenz.

Sie können uns gerne mit der Suche und Wahl, der für Sie passenden Webagentur, beauf­tragen. Wir finden, Ihren Anfor­de­rungen entspre­chend, indivi­duell die passende Webagentur. Für Kunden ist unser Service immer vollkommen kostenlos. Sie sparen dadurch viel Zeit und finden schliesslich diejenige Webagentur, welche Ihr Webprojekt mit dem besten Preis-/Leis­tungs­ver­hältnis reali­siert.

Hört sich dies nach zu viel Arbeit an? Oder sind Sie sich nicht sicher, wie Sie genau vorgehen sollen? Kein Problem, wir übernehmen den Prozess für Sie - von der Suche bis zur Wahl der passenden Webagentur.

Wir finden für Sie die passende Webagentur

1. Beschreiben

Füllen Sie in wenigen Minuten das Formular aus und beschreiben Sie in einem kosten­losen Gespräch mit einem unserer Agentur­Finder Ihre Anfor­de­rungen und Wünsche.

2. Finden

Der Agentur­Finder macht sich auf die Suche nach der passenden Webagentur. Passt keine bestehende Partner­agentur zu Ihren Anfor­de­rungen, werden externe Webagen­turen hinzu­ge­zogen.

3. Verbinden

Als Nächstes verbinden wir Sie mit der passenden Webagentur. Werden mehrere Agenturen als gleich­wertig einge­stuft, verbinden wir Sie mit maximal drei Agenturen, deren Angebote Sie vergleichen können.

4. Buchen

Passt Ihnen die empfohlene Webagentur, respektive deren Leistung, können Sie deren Angebot buchen. Falls keine der vorge­schla­genen Webagen­turen passt, schlagen wir Ihnen Alter­na­tiven vor.

kostenlos | indivi­duell | sorgfältig | simpel

Sie sind auf der Suche nach der passenden Webagentur, aber haben keine Zeit oder Lust das Formular auszu­füllen?

Buchen Sie direkt ein Gespräch!

Wir finden für Sie kostenlos die passende Webagentur!