Was ist SEO?

Was ist SEO
SEO steht für Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung) und umfasst eine Reihe von Praktiken, die dazu dienen, die Positionierung von Websites in den organischen Suchergebnissen zu verbessern. Da die organische Suche der wichtigste Weg ist, um Online-Inhalte zu entdecken und auf sie zuzugreifen, ist eine gute SEO-Strategie unerlässlich, um die Qualität und Quantität des Website-Traffics zu steigern.

Beitrag teilen

Was ist SEO genau und was nutzt es?

SEO steht für „Search Engine Optimization“, zu Deutsch „Suchmaschinenoptimierung“. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, die Website zu optimieren, um die Sichtbarkeit zu erhöhen, wenn Menschen in Google, Bing und anderen Suchmaschinen nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, die mit Ihrem Unternehmen in Zusammenhang stehen.

Je besser Ihre Seiten in den Suchergebnissen sichtbar sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Aufmerksamkeit erregen und potenzielle sowie auch bestehende Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen.

Der Hauptunterschied zwischen SEO und bezahlter Werbung besteht darin, dass es sich bei SEO um das „organische“ Ranking handelt. Das bedeutet, dass Sie die Suchmaschinen nicht dafür bezahlen, um in den Suchresultaten zu erscheinen. Einfach gesagt, bedeutet Suchmaschinenoptimierung, dass man Online-Inhalte so optimiert, dass sie von Suchmaschinen wie Google möglichst weit oben angezeigt werden, wenn jemand danach sucht.

Sehen Sie es einmal so. Wenn jemand zum Beispiel „SEO Agentur“ in Google eingibt, sucht er wahrscheinlich nach einer SEO Agentur, die ihn dabei unterstützt besser auf Google zu ranken. Wenn Sie einen Artikel über dieses Thema schreiben, möchten Sie ziemlich sicher, dass die Leute Ihr Angebot finden. Damit es gefunden wird, müssen Sie vor möglichst vielen anderen Websites gelistet werden, die SEO-Dienstleistungen anbieten. Das ist nicht einfach, aber genau darum geht es beim SEO-Marketing.

Lassen Sie es uns noch weiter aufschlüsseln. Die Mehrheit der Online-Suchen beginnt mit einer Suchmaschine wie Google. Tatsächlich beginnen rund 75 Prozent dieser Suchanfragen bei Google.

Um zu verstehen, wie Sie Ihre Inhalte in den Suchmaschinen besser platzieren können, müssen Sie zunächst verstehen, wie die Suche funktioniert.

Wie funktioniert SEO?

Suchmaschinen wie Google und Bing verwenden Bots (Roboter), um die Seiten im Internet zu durchsuchen, indem sie von Website zu Website gehen, Informationen über diese Seiten sammeln und sie in einen Index aufnehmen. Stellen Sie sich den Index nun wie eine riesige Bibliothek vor, in der ein Bibliothekar ein Buch (oder eine Website) heraussuchen kann, um Ihnen zu helfen, genau das zu finden, wonach Sie gerade suchen.

Als Nächstes analysieren Algorithmen die Seiten im Index und berücksichtigen dabei Hunderte von Ranking-Faktoren oder Signalen, um die Reihenfolge zu bestimmen, in der die Seiten in den Suchergebnissen für eine bestimmte Anfrage erscheinen sollen. In unserer Bibliotheksanalogie hat der Bibliothekar jedes einzelne Buch in der Bibliothek gelesen und kann Ihnen genau sagen, welches Buch die Antworten auf Ihre Fragen enthält. Auf diese Weise können Suchroboter genau einschätzen, wie gut eine Website dem Suchenden das bietet, wonach er sucht. 

Im Gegensatz zu bezahlten Suchanzeigen kann man Suchmaschinen nicht dafür bezahlen, dass sie eine höhere Platzierung in der organischen Suche erzielen. So sind beispielsweise die Qualität des Inhalts und die Keyword-Recherche Schlüsselfaktoren der Inhaltsoptimierung, während Crawlability und Geschwindigkeit wichtige Faktoren der Website-Architektur sind.

Die Suchalgorithmen sind darauf ausgelegt, relevante, maßgebliche Seiten zu finden und den Nutzern ein effizientes Sucherlebnis zu bieten. Wenn Sie Ihre Website und Ihre Inhalte unter Berücksichtigung dieser Faktoren optimieren, werden Ihre Seiten in den Suchergebnissen besser platziert.

Nachfolgend lernen Sie auf was Sie achten müssen, damit Ihre Website besser in den organischen Suchresultaten gelistet wird.

Relevante Inhalte

Die Inhaltsrelevanz wird verwendet, um anzugeben, wie relevant eine Website in Bezug auf einen bestimmten Suchbegriff oder ein Thema ist. Die Themenrelevanz ist von größter Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung. Die Grundaussage ist: „Je besser ein Text oder der Inhalt einer Seite zu einer Suchanfrage passt, desto wahrscheinlicher ist es, dass ein gutes Ranking erreicht wird.“ Das bedeutet, dass die Inhaltsrelevanz als einer der wichtigsten Ranking-Faktoren gilt, die Google für die Bewertung einer Website in seinem Index verwendet. 

Lesbarkeit und Grammatik

Satzlänge und Lesbarkeit sind für die Suchmaschinenoptimierung von entscheidender Bedeutung, da sie sich direkt auf die Verweildauer auf der Seite auswirken. Google zeigt gerne Inhalte an, die qualitativ hochwertig, knapp und leicht verständlich sind.

Suchende sind zielorientiert und wollen die Antwort auf ihre Frage so effizient wie möglich finden. Wenn Ihre Sätze lang und weitschweifig sind, werden sie bald die Seite verlassen und woanders suchen. Dies wirkt sich auf die Absprungrate aus und drängt den brillanten Inhalt, an dem Sie hart gearbeitet haben, auf den SERPs weiter nach unten. Das bedeutet natürlich, dass es schwieriger ist, Sie beim nächsten Mal zu finden.

Wenn Sie andererseits den mentalen Filter des Nutzers unterstützen, indem Sie Ihren Inhalt unkompliziert gestalten, helfen Sie den Nutzer, sein Ziel zu erreichen. Helfen Sie also Ihrem Nutzer. Kurze und prägnante Sätze funktionieren am besten. Zudem sind kurze Sätze leichter zu verdauen. Leichter verdauliche Inhalte helfen dem Nutzer, die Antwort auf seine Frage zu finden. Wenn Ihr Inhalt gut lesbar ist, wird der Nutzer zwangsläufig mehr Zeit auf Ihrer Website verbringen, was das Google-Ranking enorm verbessert.

Einzigartige und bedeutende Seitentitel

Seitentitel (Englisch: Title Tags) in der Suchmaschinenoptimierung sind wie der Titel Ihres Buches für die beiden wichtigsten Arten von Lesern: Menschen und Roboter.

Die Menschen müssen wissen, was sie auf Ihrer Seite erwartet, wenn sie auf den Link klicken. Die Robots (Crawler) priorisieren Ihre Seite und deren Inhalt anhand einer Vielzahl von Faktoren, wobei der Seitentitel einer der wichtigsten SEO-Ranking-Signale ist.

Titel Tags sind wichtig, weil sie den Lesern mitteilen, welche Informationen vorhanden sein werden, wenn ein Benutzer auf eine Seite klickt. Für die Suchmaschinen sind sie aus demselben Grund wichtig, nur dass sie auch dazu dienen, die Relevanz der Webseite als Ergebnis einer Suchanfrage zu bestimmen.

Relevante Links und Referenzen

Eingehende Links, auch bekannt als Backlinks oder externe Links, sind HTML-Hyperlinks, die von einer Website auf eine andere zeigen. Sie sind die Währung des Internets, denn sie verhalten sich ähnlich wie der Ruf im wirklichen Leben. Wenn Sie im Urlaub drei Personen (die nichts miteinander zu tun haben) fragen würden, welches das beste Café in der Stadt ist, und alle würden sagen: „Café Bohne“, würden Sie sicher sein, dass das Café Bohne tatsächlich das beste Café in der Stadt ist. Das gleiche Prinzip gilt für Links für Suchmaschinen.

Suchmaschinen betrachten Links als Votum für Beliebtheit und Bedeutung im Web. Interne Links, d. h. Links, die interne Seiten derselben Domäne miteinander verbinden, haben für Ihre Website eine ganz ähnliche Wirkung. Eine hohe Anzahl interner Links, die auf eine bestimmte Seite Ihrer Website verweisen, signalisiert Google, dass die Seite wichtig ist, sofern dies auf natürliche und nicht auf spammige Weise geschieht. Für AgenturFinder ist dies beispielsweise diejenige Unterseite, wo Sie die passende SEO Agentur finden. 

Die Suchmaschinen selbst haben die Art und Weise, wie sie Links betrachten, verfeinert und verwenden Algorithmen, um Websites auf der Grundlage der gefundenen Links zu bewerten.

SEO-optimierte Bilder

Auch wenn sich die Bilderkennungstechnologien der Suchmaschinen im Laufe der Jahre stark verbessert hat, können die Suchmaschinen-Crawler die Bilder auf einer Website immer noch nicht so „sehen“ wie wir. So ist es nicht ratsam ist, dass ihnen die Interpretation allein überlassen wird. Wenn die Suchmaschinen die Bilder nicht verstehen oder falsch interpretieren, kann es sein, dass Sie entweder für unbeabsichtigte Schlüsselwörter eingestuft werden oder ganz ausbleiben.

Die Verwendung von Alt-Text für Ihre Bilder kann folglich nicht nur für eine bessere Nutzererfahrung sorgen, sondern auch explizite und implizite SEO-Vorteile mit sich bringen. Neben der Implementierung von Best Practices für Bildtitel und Dateinamen kann die Verwendung von Alt-Text auch zur Bild-SEO beitragen.

HTML-komformer Seitenaufbau

Wenn der Crawler einer Suchmaschine auf Ihre Inhalte stößt, schaut er sich die HTML-Tags der Website an. Anhand dieser Informationen können Suchmaschinen wie Google feststellen, worum es in Ihrem Inhalt geht und wie das Material zu kategorisieren ist.

Die Bedeutung einer hochwertigen Hypertext Markup Language (HTML) in jeder Codebasis kann gar nicht genug betont werden. HTML ist das Rückgrat jeder Website, das Skelett, das mit CSS ausgefüllt und mit JavaScript zum Leben erweckt wird.

Tags sind kleine HTML-Codeschnipsel, die den Suchmaschinen mitteilen, wie sie Ihren Inhalt richtig „lesen“ sollen. Tatsächlich können Sie die Sichtbarkeit in Suchmaschinen erheblich verbessern, indem Sie SEO-Tags in HTML einfügen.

On-Page SEO und Off-Page SEO

Es gibt zwei wichtige Wege für gute Resultate in der Suchmaschinenoptimierung Zum einen ist das die „On-Page SEO“ und zum anderen die „Off-Page SEO“.

Bei der On-Page SEO geht es um die Erstellung von Inhalten zur Verbesserung Ihrer Rankings. Dazu gehört unter anderem, dass Sie Schlüsselwörter in Ihre Seiten und Inhalte einbauen, regelmäßig hochwertige Inhalte verfassen und sicherstellen, dass Ihre Metatags und Titel mit Schlüsselwörtern versehen und gut geschrieben sind.

Off-Page SEO hingegen ist die Optimierung, die außerhalb Ihrer Website stattfindet, z. B. das Sammeln von Backlinks. Dieser Teil der Gleichung beinhaltet den Aufbau von Beziehungen und die Erstellung von Inhalten, die gerne geteilt werden. Das ist zwar eine Menge Arbeit, aber ein wesentlicher Faktor für den SEO-Erfolg. 

Black Hat SEO und White Hat SEO

Wenn es um SEO geht, wird das Streben nach schnellen Gewinnen oft als Black Hat SEO bezeichnet. Menschen, die Black Hat SEO betreiben, neigen dazu, heimtückische Taktiken wie Keyword Stuffing oder Link Scraping anzuwenden, um schnell zu ranken. Kurzfristig mag das funktionieren und Ihnen ein paar Besucher auf Ihre Website bringen, aber nach einer Weile wird Google Ihre Website abstrafen und eventuell sogar auf die schwarze Liste setzen, so dass Sie nie wieder auf den vorderen Plätzen landen werden – das möchten Sie nicht!

Auf der anderen Seite ist White Hat SEO der Weg, um ein nachhaltiges Online-Geschäft aufzubauen. Wenn Sie auf diese Weise SEO betreiben, konzentrieren Sie sich auf Ihr menschliches Publikum, anstatt auf Bots. Versuchen Sie, Ihren Besuchern die bestmöglichen Inhalte zu bieten und ihnen leicht zugänglich zu machen, indem Sie sich an die Regeln und Best Practices der Suchmaschinen halten.

Warum ist SEO wichtig für das Marketing?

SEO ist ein grundlegender Bestandteil des digitalen Marketings, da Menschen jedes Jahr Billionen von Suchanfragen durchführen, oft mit kommerzieller Absicht, um Informationen über Produkte und Dienstleistungen zu finden. Die Suche ist für Marken oft die wichtigste Quelle für digitalen Traffic und ergänzt andere Marketingkanäle. Eine höhere Sichtbarkeit und eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen als die Konkurrenz kann sich folglich erheblich auf Ihren Geschäftserfolg auswirken.

Die Suchergebnisse haben sich jedoch in den letzten Jahren weiterentwickelt, um den Nutzern direktere Antworten und Informationen zu geben, die die Nutzer eher auf der Ergebnisseite halten, als sie auf andere Websites zu leiten.

Beachten Sie auch, dass Funktionen wie Rich Results und Knowledge Panels in den Suchergebnissen die Sichtbarkeit erhöhen und den Nutzern mehr Informationen über Ihr Unternehmen direkt in den Ergebnissen bieten können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass SEO die Grundlage für ein ganzheitliches Marketing-Ökosystem ist. Wenn Sie verstehen, was Ihre Website-Nutzer wollen, können Sie dieses Wissen in Ihre (bezahlten und organischen) Kampagnen, in Ihre Website, in Ihre sozialen Medien und in Ihre weiteren Kanäle einbringen.

SEO selber machen oder eine Agentur beauftragen?

SEO ist einer der wichtigsten Aspekte für das organische Wachstum eines Unternehmens. Suchmaschinen haben immer wieder bewiesen, dass sie eine der effektivsten Quellen für den Website-Traffic sind. Wahrscheinlich wissen Sie das bereits und lesen diesen Beitrag, um eine Entscheidung zu treffen, ob Sie selber SEO machen sollten oder eine passende SEO Agentur beiziehen möchten. Wir helfen Ihnen diese Frage zu beantworten. Finden Sie hier mehr Informationen dazu, was eine SEO-Agentur macht.

Bei der ganzheitlichen Betrachtung von SEO sind wir auf 7 Hauptfaktoren gestoßen, die in den Entscheidungsprozess einfließen. Wir werden diese Faktoren behandeln und Szenarien analysieren, ob Sie Ihre SEO-Aufgaben eher selber erledigen oder eine SEO Agentur beauftragen sollten.

Aufwand

SEO ist kein leichtes Unterfangen, und wenn Sie diesen Beitrag lesen, wissen Sie das wahrscheinlich bereits. Ihre SEO-Bemühungen werden nicht aus einer kleinen Liste von Aufgaben bestehen. SEO-Bemühungen beinhalten Keyword-Recherche, Identifizierung von Zielgruppenanfragen, Website-Design, klare Website-Navigation, Code, Optimierung basierend auf Google-Algorithmen, Erstellung von eine Unmenge an Inhalten,  usw. Die Checkliste ist lang, aber die Zeit begrenzt.

Sie können dies sicherlich auch selbst oder mit Ihrem Marketingteam tun, aber wenn Sie ein kleines Unternehmen sind, haben Sie höchstwahrscheinlich nicht die nötigen Ressourcen. Es ist jedoch möglich, eine Grundlage für Ihre SEO-Bemühungen zu schaffen, indem Sie ein optimiertes Webdesign, eine übersichtliche Navigation und Inhalte auf der Grundlage Ihres Fachwissens erstellen. 

Eine SEO-Agentur ist auf diese Aufgaben spezialisiert. Eine SEO-Agentur übernimmt diese Aufgaben für Sie und erledigt sie effizient mit ihrem Fachwissen in SEO. Die Beauftragung einer Agentur würde Ihnen helfen, sich auf die operativen Aspekte Ihres Unternehmens zu konzentrieren. Die Teams der Agenturen sind in der Lage, auf die jeweiligen Anforderungen ihrer Kunden einzugehen, sei es in Bezug auf Inhalt, Design, Kodierung usw.

Kontinuität

Die Liste der Bemühungen, über die wir vorhin gesprochen haben, müssen Sie kontinuierlich pflegen und gelegentlich auch aktualisieren. Sie müssen Trends und Aktualisierungen der Suchalgorithmen im Auge behalten, mit den Verhaltensänderungen Ihrer Zielgruppe Schritt halten, Ihre Website aktualisieren, konsistente und effektive Inhalte erstellen, Backlinks generieren und vieles mehr, um eine effektive SEO-Strategie zu gewährleisten.

Diese Aufgaben können sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Sie ein Marketing-Team haben, können Sie diese Aufgaben delegieren. Aber Kleinunternehmer haben mehrere Aufgaben zu erledigen. Wenn die operativen Aufgaben Ihres Unternehmens keinen höheren Zeitaufwand erfordern, ist es dennoch möglich, Zeit in kontinuierliche SEO-Bemühungen zu investieren. Sie können dazu Tools wie Inhaltskalender, Google Analytics, Google Search Console, Quora, Keyword-Planer usw. verwenden. So sparen Sie Zeit.

Eine SEO-Agentur erstellt einen Aktionsplan für Ihr Unternehmen und handelt nach diesem Aktionsplan mit SMART-Zielen (spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden), die sowohl von Ihnen als auch von der Agentur abgeleitet werden. Die Agentur wird ihren jeweiligen Rahmen nutzen, um Ihre Probleme und Lücken mit ihrem Fachwissen und ihrem Bewusstsein für die Bedeutung kontinuierlicher Bemühungen zu identifizieren und zu lösen.

Zeit

Wenn Sie sich die Anzahl der Aufgaben vor Augen führen, die mit dem Erreichen eines SEO-Erfolgs verbunden sind, wissen Sie vielleicht schon, dass dies sehr zeitaufwendig ist. Die Zeit, die für SEO aufgewendet werden muss, beträgt mehrere Monate, um positive Veränderungen im Ranking zu bemerken. Damit ein Unternehmen nach diesem Zeitraum signifikante Erfolge verzeichnen kann, ist es wichtig entsprechend Zeit allozieren zu können.

Mit der bisherigen Zeit, die Sie in die Suchmaschinenoptimierung investieren, haben Sie möglicherweise Ihre Ressourcen erschöpft. Zeit ist eine Ressource, die Sie nicht im Übermaß erzeugen können. Zu diesem Zeitpunkt wächst Ihr Unternehmen, was bedeutet, dass Sie ein Team brauchen oder die Aufgabe an einen Externen delegieren müssen. Wenn Sie dies allein tun, könnten Ihre Bemühungen stagnieren oder sogar rückläufig sein.

Eine Agentur kann Ihr Geschäft mit ihrem Expertenteam ausbauen. Ihr einziges Ziel ist es, die digitale Präsenz Ihres Unternehmens auszubauen. Sie kümmern sich nicht um andere betriebliche Aufgaben, die mit dem Geschäft verbunden sind. So können sie sich voll und ganz auf Ihr digitales Wachstum und eine höhere Investitionsrendite konzentrieren.

Inhalt

Dies ist einer der wichtigsten Bestandteile Ihrer SEO-Strategie. Die Erstellung hochwertiger Inhalte hilft Ihnen, Autorität aufzubauen, Fragen der Zielgruppe zu beantworten, sie zu informieren, Backlinks zu setzen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, eine Botschaft zu vermitteln und den Ton Ihrer Marke zu bestimmen. Es ist wichtig, die Zielgruppe zu identifizieren, ihr Verhalten zu verstehen, die Form des Inhalts (Video, Blog, Newsletter), das Medium (soziale Medien, Website, Webinare) und vor allem frische, originelle und konsistente Inhalte zu bieten.

Inhalte dürfen auf keinen Fall ignoriert werden. Er hilft Ihrem Unternehmen, zu wachsen und eine schrittweise Autorität in der Branche aufzubauen. Die Erstellung neuer Inhalte ist nicht einfach und zeitaufwendig. Aber wenn Sie Ihre Kunden gut kennen und ihre Fragen beantworten können, können Sie hochwertige und relevante Inhalte für sie erstellen. Sie sollten eine Inhaltsstrategie haben, um den Erfolg zu gewährleisten. Die Zunahme der veröffentlichten Inhalte kann zu einem organischen Erfolg führen.

Eine Agentur kann Ihnen mit ihrem Fachwissen helfen, eine Inhaltsstrategie zu entwickeln. Sie verfügt über Tools zur Recherche in der Branche und zur Bereitstellung von Inhalten, die auf die von Ihnen angestrebte Zielgruppe ausgerichtet sind. Auf der Grundlage dieser Informationen kann eine Agentur für Suchmaschinenoptimierung effektive und ansprechende Inhalte erstellen, die für Ihr Publikum relevant sind.

Budget

Es ist kein Geheimnis, dass das Budget eines der größten Hindernisse für wachsende Unternehmen ist. Es ist wichtig, Ihr Unternehmen als einen Vermögenswert zu betrachten, bei dem Ihr Wachstum eng mit den Investitionen in das Unternehmen verbunden ist. Je mehr Zeit und Geld Sie investieren, desto besser entwickelt sich Ihr Unternehmen mit der Zeit. Die Ausgaben für Marketing sollten schrittweise erhöht werden, um in den jeweiligen Märkten zu wachsen.

SEO kann mit geringem Aufwand verbunden sein. Manchmal sogar kostenlos mit Tools wie Google Analytics, Keyword Planner und Search Console. Die Ausgaben steigen aber, wenn Ihr Unternehmen zu wachsen beginnt und sich die Liste der Aufgaben immer weiter anhäuft. Dann benötigen Sie kostenpflichtige Tools wie Semrush, Moz, Ahrefs, usw. Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Team intern zu erweitern, müssen Sie Marketingpersonal einstellen, um Ihren digitalen Fußabdruck zu verbessern.

Die Beauftragung einer SEO Agentur respektive Google Agentur ist auf jeden Fall eine Ausgabe, aber diese Ausgabe kann Ihnen eine hohe Rendite einbringen. Eine Agentur verfügt über ein Team von SEO-Experten, die für Ihr Unternehmen tätig sind und für digitales Wachstum sorgen. Wenn Sie eine SEO Agentur beauftragen, können Sie deren Know-how für Ihren Erfolg nutzen. Sie können sich mit der Agentur auf ein Budget einigen, mit dem die Agentur eine auf Ihr Unternehmen zugeschnittene SEO-Strategie entwickeln kann.

Wachstum

Es gibt keinen Geheimgang, der Sie zu Ihrem SEO-Ruhm führt. Um in der Suchmaschinenoptimierung erfolgreich zu sein, braucht es Zeit und Mühe. Digitaler Erfolg kann nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Wachstum in der Suchmaschinenoptimierung ist schwer zu messen, da die meisten Bemühungen keinen quantitativen Wert haben (Navigation, Behebung defekter Links, Keyword-Recherche usw.). Es gibt aber andere Möglichkeiten, das Wachstum zu analysieren. Wie wir bereits erwähnt haben, braucht man mehrere Monate, um angemessene Veränderungen zu sehen. Innerhalb dieses Zeitraums sollten Sie mehr Leads, Bekanntheit, SERP-Ranking, Domain-Autorität und Besucher generiert haben als zuvor. Wenn nicht, ist es an der Zeit, Ihren Prozess zu ändern, Ihre Bemühungen zu verstärken oder Ihre SEO-Agentur zu wechseln.

Denken Sie über die Ziele nach, die Sie sich zu Beginn Ihrer SEO-Kampagne für Ihr Unternehmen gesetzt haben. Diese Ziele können Ihnen einen Vergleich zwischen dem, was Sie wollten, und dem, wo Sie jetzt stehen, ermöglichen. Wenn Sie nahe an Ihren Zielen sind, sollten Sie Ihre SEO-Bemühungen verstärken. Wenn Sie weiter von Ihren Zielen entfernt sind, ist es an der Zeit, Ihren Ansatz zu ändern und mehr Zeit und Geld in Ihr Unternehmen zu investieren.

Wie auf individueller Ebene sollten Sie die mit Ihrer SEO Agentur zu Beginn der Zusammenarbeit festgelegten Ziele überdenken. Wenn die gewünschten Ergebnisse ausbleiben, sollten Sie sich mit Ihrer Agentur unterhalten, um herauszufinden, woran es hapert. Aber bedenken Sie, dass es sich um Ihr kostbares Geld handelt. Wenn Ihre Agentur mit ihren Prognosen und Bemühungen weit daneben liegt, ist es vielleicht an der Zeit, eine andere SEO Agentur zu finden, die Ihr Unternehmen genauso schätzt wie Sie.

Wertschöpfung

Der Wert von SEO ergibt sich aus dem digitalen Erfolg. Unabhängig davon, in welcher Phase der Buyer’s Journey (Awareness, Consideration, Decision) Sie sich befinden, können Sie den Mehrwert anhand der jeweiligen Endergebnisse analysieren.

Es gilt als Erfolg in der Awareness-Phase, wenn Sie mehr Website-Besucher, höhere Autorität und verbesserte Such-Rankings usw. verzeichnen. Ein höheres Engagement, mehr Anfragen, mehr Follower in den sozialen Medien führen zu einem Erfolg in der Consideration-Phase. Wenn Sie dann in der Lage sind, mehr Verkäufe zu generieren, deutet dies auf einen Erfolg in der Decision-Phase hin. Sobald Sie in einer dieser Phasen einen Erfolg bemerken, sollten Sie sich höhere Ziele setzen, um den Erfolg Ihres Unternehmens weiter voranzutreiben.

Wertsteigerung ist ein ganzheitlicher Ansatz für SEO. Die Messung des Werts kann Ihnen zeigen, wo Sie stehen, und Ihnen helfen, einen Aktionsplan zu erstellen, der auf dem Stadium basiert, in dem Sie sich befinden. Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie Ihren Ansatz unbedingt überdenken.

Die Bemühungen einer SEO-Agentur können greifbar und nicht greifbar sein. Die greifbaren Bemühungen helfen Ihnen, ihre Leistung zu analysieren und eine Entscheidung über die zukünftige Zusammenarbeit zu treffen. Für die immateriellen Aspekte erstellen gute SEO Agenturen gerne Berichte für Sie.

Fazit - Finden Sie die passende SEO-Agentur

AgenturFinder hat sich darauf spezialisiert die richtige SEO Agentur für Unternehmen zu finden. Alle vorgeschlagenen Agenturen wurden überprüft und es werden nur die erfolgsversprechendsten empfohlen. Dies ist für die Kunden absolut kostenfrei. Füllen Sie hierzu einfach ein Formular aus und führen Sie daraufhin ein kurzes Webmeeting durch, damit wir Ihre Ziele und Anforderungen verstehen. So können wir Ihnen schon bald die richtige Agentur empfehlen.

Weitere Blogartikel

werbeagentur deutschland
Agenturverzeichnis

Übersicht Werbeagenturen Deutschland

AgenturFinder präsentiert Ihnen hiermit eine sorgfältig kuratierte Auswahl führender Werbeagenturen in Deutschland. In unserer Übersicht entdecken Sie erstklassige deutsche Werbeagenturen, systematisch nach ihrer geografischen Lage

Weiterlesen
website optimieren lassen
Blog

Website optimieren lassen

Entdecken Sie in unserem umfassenden Leitfaden, wie die Optimierung Ihrer Website durch professionelle Webagenturen Ihr digitales Geschäft transformieren kann. Erfahren Sie, warum Maßnahmen wie SEO,

Weiterlesen
werbeagentur münchen
Agenturverzeichnis

Werbeagenturen in München

Werbeagentur München – AgenturFinder hat für Sie eine Liste der besten Werbeagenturen Münchens zusammengestellt. Nachfolgend finden Sie gute Münchner Werbeagenturen, geordnet nach ihrem Standort in

Weiterlesen
Website erstellen lassen
Website

Website erstellen lassen

Website erstellen lassen: Die Website von einer geeigneten Webagentur erstellen zu lassen bietet zahlreiche Vorteile für Unternehmen, die eine professionelle und ansprechende Online-Präsenz anstreben. Webagenturen

Weiterlesen
werbeagentur schweiz
Agenturverzeichnis

Übersicht Werbeagenturen Schweiz

AgenturFinder hat für Sie eine Liste der besten Werbeagenturen der Schweiz zusammengestellt. Nachfolgend finden Sie gute Schweizer Werbeagenturen, geordnet nach ihrem Standort in der Schweiz.

Weiterlesen

Wir unterstützen Sie bei der Suche und Wahl der passenden Agentur

Finden Sie die passende Agentur

Beschreiben

Füllen Sie in wenigen Minuten das Formular aus und beschreiben Sie in einem kostenlosen Gespräch mit einem unserer AgenturFinder Ihre Anforderungen und Wünsche.

Finden

Der AgenturFinder macht sich auf die Suche nach der passenden Agentur. Passt keine bestehende Partneragentur zu Ihren Anforderungen, werden externe Agenturen beigezogen.

Verbinden

Sie werden mit der passenden Agentur verbunden. Werden mehrere Agenturen als gleichwertig eingestuft, verbinden wir Sie mit maximal drei passenden Agenturen.

Buchen

Passt Ihnen eine empfohlene Agentur, respektive deren Angebot, können Sie deren Leistungen buchen. Falls keine Agentur passt, schlagen wir weitere Alternativen vor.

kostenlos | individuell | simpel